PARTNER

FRAUEN100 arbeitet mit Partnern zusammen, die sich mit der Initiative und den feministischen Themenschwerpunkten identifizieren, sich aktiv für diese einsetzen oder eigene Kampagnen, Initiativen oder Projekte verfolgen.
Taft – Self Worthiness

 

Gemeinsam für Female Empowerment, Frauensolidarität und Chancengleichheit: Taft, als DER Begleiter für starke Momente und starke Frauen, ist in diesem Jahr offizieller Partner von FRAUEN100.

Taft macht sich damit 2022 weiterhin für Female Empowerment stark, möchte gemeinsam mit FRAUEN100 Impulse für mehr Gleichberechtigung und starke Frauen zu setzen und Themen wie Female Empowerment auf die Agenda von Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit zu setzen.

Agnès Thée, CVP International Marketing Hair von Henkel Beauty Care: „Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr exklusiver Beauty-Partner einer so innovativen und relevanten Initiative wie FRAUEN100 zu sein. Auch 2022 sind Gleichberechtigung und Frauensolidarität leider noch keine Selbstverständlichkeit. Hier möchten wir mit unserer Marke Taft, die bereits seit den 80er Jahren ein selbstbewusstes Frauenbild fördert, gemeinsam mit FRAUEN100 aktiv werden. Unser Ziel ist es, Female Empowerment erneut in den Fokus zu rücken und weiterhin für einen positiven Wandel hin zu mehr Chancengleichheit und Solidarität unter Frauen einzutreten.“

 

Beim nächsten großen FRAUEN100-Event im Sommer wird Taft als offizieller Partner die Ergebnisse der aktuell laufenden zweiten Studie zum Thema „Self-Worthiness“ vorstellen.

Stay tuned!

DWT_Logo_black_RL21_1220.png
YSL_Liebe Ohne Gewalt_Logo_Schwarz_edited.png
YSL – Liebe ohne Gewalt
 

Das zweite FRAUEN100 Event war insbesondere dem Thema „Liebe ohne Gewalt“ gewidmet. Am 27. Januar kamen starke Frauen im Hotel de Rome zusammen, um gemeinsam politische Impulse zu setzen Frauen und ihre Wünsche und Bedürfnisse zu positionieren. Mit dabei waren unter anderem Speakerinnen Ursula Karven, Duzen Tekkal, Ines Anioli und Verena Pausder.

Ungefähr jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben Gewalt in der Partnerschaft. Womit diese Art der intimen Gewalt eine der häufigsten Formen von missbräuchlichem Verhalten gegen Frauen ist. Mit der Initiative „Liebe ohne Gewalt“ setzt sich Yves Saint Laurent Beauty sich gegen eine solche Gewalt in Partnerschaften ein und will mit der Kampagne das Thema enttabuisieren und Bewusstsein schaffen.

FRAUEN100 unterstützt diese Initiative und möchte zu ihrem Erfolg beitragen, indem Aufmerksamkeit für das Thema generiert wird, es in den Medien platziert wird und die Menschen für Gewalt in Partnerschaften sensibilisiert werden.

Ein erster Schritt auf diesem Weg ist es, die 9 Warnzeichen für Gewalt in Partnerschaften bekannt zu machen.

#yslbeauty #liebeohnegewalt

Gemeinsam sind wir stark!

FRAUEN100 x RIANI

 

FRAUEN100 launcht am 01. Juli 2022 gemeinsam mit dem deutschen Modelabel RIANI die erste eigene Capsule Collection. Mit den hochwertigen Statement Pieces sollen alle Frauen angesprochen werden, die sich mit den Werten und Inhalten von FRAUEN100, insbesondere Frauensolidarität und Gleichberechtigung, identifizieren. 

 

RIANI zeichnet sich durch ausgewählte Designs, einzigartige Passformen und höchste Qualität aus. Das Fashion Label ist bereits seit Beginn einer der wichtigsten Unterstützer der Initiative FRAUEN100.

 

Im Zentrum der FRAUEN100 Capsule Collection stehen Sweatshirts und Hoodies in den bekannten FRAUEN100 Farben rosa, weiß und schwarz, mit frontaler FRAUEN100 Stickerei. Passend dazu gibt es kurze Shorts in rosa, sodass die Teile als stylische Sweat-Kombi getragen werden können. Ergänzt wird die Kollektion durch weiße T-Shirts mit verschiedenen Female-Empowerment-Statements, wie „Mom, I am a rich man“ oder „FEMINIST“.

 

Die FRAUEN100 Capsule Collection ist in einer limitierten Auflage ab dem 01. Juli 2022 im Onlineshop von RIANI verfügbar.Die Erlöse der Kollektion fließen in die Initiative FRAUEN100 und unterstützen die Umsetzung der vielseitigen Projekte. 

RIANI-Logo-Black_edited.png
128110-008229-306-9.jpg
128120-008229-306-1.jpg
128120-008229-100-1.jpg
128110-008229-306-10.jpg
 
BB_Logo.png
Barbie - Vorreitern und Vorbild

 

Noch bevor Frauen ihr eigenes Bankkonto eröffnen durften, kaufte Barbie 1962 ihr erstes Traumhaus. Barbie repräsentierte Frauen auf neue Weise und wurde zu einem Symbol für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Barbie galt schon immer als Vorreiterin auf ihrem Gebiet und hat im Laufe der Zeit immer neue Maßstäbe gesetzt.

 

Sie hat über 200 inspirierende Berufe ausgeübt, darunter Astronautin, Pilotin, Feuerwehrfrau, Journalistin und Unternehmerin und viele mehr. Barbie reiste 1965 ins All, vier Jahre bevor der Mensch den Mond betrat. 1973 rettete Barbie als Chirurgin Leben, zu einer Zeit, als nur sehr wenige Frauen im Operationssaal arbeiteten. 1985 ging sie als CEO Barbie in die Vorstandsetage, als Frauen gerade begannen, die gläserne Decke zu durchbrechen und 1992 kandidierte Barbie zum ersten Mal für das Präsidentenamt und hat seitdem in jedem Wahljahr kandidiert. Um mehr Mädchen zu ermutigen, den MINT-Bereich zu erforschen, war Barbie Computeringenieurin, Videospielentwicklerin, Marsforscherin und Robotikingenieurin.

 

Barbie, die berühmteste Puppe der Welt, steht seit jeher für ein modernes, emanzipiertes Frauenbild für jede Altersgruppe, sie tritt als Vorbild auf und möchte erreichen, dass Mädchen auf der ganzen Welt mit der "Du kannst alles sein"-Haltung aufwachsen. Auch Barbie identifiziert sich mit den Werten Female Empowerment, Frauensolidarität und Gleichberechtigung. Deshalb möchte Barbie die Initiative FRAUEN100 unterstützen und als Mitglied des Netzwerks für andere ein Vorbild sein.